Der FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach zeigte im Derby gegen Wiesenfeld/Halsbach eine geschlossene Mannschaftsleistung und konnte sich am Ende über einen verdienten 3:0 Auswärtssieg freuen. Von Beginn übernahm der FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach die Spielkontrolle und ließ die Gastgeber nie richtig ins Spiel finden. Trotz der schwierigen Platzverhältnisse versuchte es der FV mit einem kontrollierten Spielaufbau und kam dadurch immer wieder gefährlich vors Tor der Gastgeber ohne aber zunächst entscheidend zum Abschluss zu kommen. So dauerte es bis in die Nachspielzeit der ersten Hälfte ehe sich der aufgerückte Sven Seufert energisch durchsetze, im Abschluss aber am Torhüter scheiterte. Der Ball landete dann aber beim mitgelaufenen Lukas Gröbner der keine Mühe hatte zur 1:0 FV-Führung einzuschießen. Dieses Tor gab der Mannschaft dann zusätzliche Sicherheit für die zweite Spielhälfte. Nach 55. Spielminuten verletzte sich FV Torhüter Dirk Gehrling, als er eine gefährliche Flanke vors Tor klärte, sodass dieser von Simon Burkard ersetzt werden musste. Diese Aktion sollte aber die einzige gewesen sein, in der ein FV-Torhüter ernsthaft eingreifen musste. Wiesenfeld/Halsbach versuchte zwar weiterhin nach vorne zu spielen die Offensive der Gastgeber war an diesem Tag jedoch komplett abgemeldet. Mit zunehmender Spielzeit boten sich dann immer mehr Räume zum Kontern, es dauerte jedoch bis zur 72. Spielminute ehe Lukas Gröbner das Spiel mit dem 2:0 nach einer Freistoßhereingabe von Maximilian Herold endgültig entschied. In der Schlußphase kam der FV dann mit dem 3. Treffer von Lukas Gröbner zum 3:0, wiederum auf Vorarbeit von Maximilian Höfling  zum Schlusspunkt und nahm damit 3 wichtige Punkte mit.

Heimspiel gegen Duttenbrunn in Steinfeld
Sollten es die Platzverhältnisse zulassen beendet der FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach das Spieljahr 2019 am kommenden Sonntag, den 1.12.2019 um 14.00 Uhr mit dem Heimspiel gegen Duttenbrunn. Der starke Aufsteiger hat das Hinspiel knapp gegen den FV verloren und möchte nun den Spieß sicher umdrehen. Der FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach geht nach 7 Punkten aus den letzten 3 Spielen jedoch zuversichtlich in die Begegnung und hofft natürlich im letzten Spiel nochmals auf 3 Punkte.