Im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten Eisingen zeigte der FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach eine gute Mannschaftsleistung, stand am Ende beim 1:3 jedoch mit leeren Händen da. Der FV war von Beginn an gut im Spiel und ließ die gefährlichen und schnellen Angreifer der Heimelf nicht richtig ins Spiel finden. Durch aufmerksame Defensivarbeit war immer ein Mitspieler da der Lücken schloß. So war es der FV der Mitte der ersten Hälfte die bis dahin beste Tormöglichkeit hatte, als der Pfosten bei einem Kopfball von Moritz Rauch für den schon geschlagenen Torhüter rettete. Nach einer halben Stunde erhöhten die Gastgeber dann den Druck, konnten sich aber nicht entscheidend durchsetzen und so war es wieder einmal ein Ballverlust Mitte der eigenen Hälfte, der für die Führung der Gastgeber sorgte. Kurz vor dem Pausenpfiff lief man dadurch in einen Konter und fing sich durch einen 18 Meterschuß den 0:1 Rückstand. Damit jedoch nicht genug, denn kurz nach Wiederanpfiff

rutschte Christian Gehrling beim Klärungsversuch auf dem schwierigen Geläuf weg und Eisingens Mittelstürmer kam dadurch frei zum Abschluß, der das 0:2 aus FV Sicht bedeutete. Trotz dieser denkbar unglücklichen Umstände gab der FV jedoch nicht auf und erhöhte nun das Risiko indem man offensiver wurde. Nach einer Stunde Spielzeit hatte wiederum Moritz Rauch das Pech, das sein Schuß vom Innenpfosten zurück ins Feld sprang, anstatt den Weg über die Torlinie zu finden. 20 Minuten vor dem Ende wurden die Bemühungen dann aber doch belohnt als Jan Scheiner den 2:1 Anschlußtreffer erzielte. Die Gastgeber verlegten sich nun ganz auf

Konter und konnten sich 10 Minuten vor dem Ende bei ihrem Torhüter bedanken als Lukas Gröbner durchgebrochen war, jedoch mit seinem Schrägschuß am Torhüter scheiterte. Der FV versuchte nun alles um noch zum Ausgleich zu kommen und bot dadurch natürlich mehr Platz für die schnellen Angreifer der Gastgeber. 2 Minuten vor dem Abpfiff nutzte Eisingen diesen Raum dann um sich mit dem 3:1 endgültig die Punkte zu sichern.

 

Heimspiele gegen Margetshöchheim und Wombach in Steinfeld

Am kommenden Sonntag, den 27.10.2019 erwartet der FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach die Gäste aus Margesthöchheim in Steinfeld. In diesem Spiel zählt für den FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach eigentlich nur ein Sieg und man hofft dabei an die gute Leistung gegen Eisingen anknüpfen zu können und dann auch die Punkte in Steinfeld zu behalten. Spielbeginn 15.00 Uhr

 

Die A-Klassenmannschaft erwartet die Gäste aus Wombach und hofft dabei ebenfalls auf 3 Punkte. Spielbeginn 13.00 Uhr.