Gegen den Aufstiegsanwärter Gemünden/Seifriedsburg zeigte der FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach eine starke Defensivleistung, stand beim 0:1 aber am Ende doch mit leeren Händen da. Der FV hatte sein Spiel ganz auf die gefährlichen 3 Torjäger der Gastgeber eingestellt und lies sie über die gesamte Spielzeit nicht ins Spiel finden, was aber zu Lasten der eigenen Offensive ging. Die Gastgeber mühten sich sehr ins Spiel zu finden, was ihnen in der gesamten ersten Hälfte nicht gelang. So waren Tormöglichkeiten auf beiden Seiten absolute Mangelware. Im zweiten Durchgang erhöhten die Gastgeber dann den Druck und der FV bekam, vor allem die ersten 20 Minuten nach Wiederanpfiff, Probleme gegen die technisch starken Angreifer der Heimelf. In dieser Phase konnte FV Torhüter Simon Burkard seine Mannschaft durch zwei starke Paraden aber im Spiel halten. In der Endphase der Begegnung bekam man das Spiel dann wieder besser in den Griff und hatte eine Viertelstunde vor Schluss selbst die Riesen Möglichkeit zur Führung. Lukas Gröbner war durchgebrochen scheiterte mit seinem Abschluss jedoch am Torhüter, der allerdings nur abklatschen konnte, wodurch der Ball vor den Füßen von Philipp Hölzer landete. Dieser war im Abschluss jedoch etwas zu zögerlich, sodass der Torhüter den Ball noch von der Linie kratzen konnte. 10 Minuten vor dem Ende fiel dann aber doch noch die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber, als einer der wenigen Abwehrfehler bestraft wurde. Ein Ballverlust am eigenen Strafraum führte dazu das Gemündens Torjäger allein vor dem Torhüter stand und diesen mit etwas Glück überwinden konnte. In der Schlußphase versuchte der FV nochmal alles, konnte sich aber keine klare Tormöglichkeit mehr herausspielen.

Die A-Klassenmannschaft erkämpfte sich gegen Gemünden/Seifriedsburg beim 1:1 einen Punkt. Die Gastgeber waren in der ersten Hälfte klar überlegen, kamen aber nur zu einem Treffer, wobei sie auch noch einen Handelfmeter verschossen. Der Ausgleich durch Dominik Handel zum 1:1 war die einzige Tormöglichkeit des FV in der ersten Hälfte. Im 2. Durchgang war der FV dann etwas besser im Spiel musste aber weiterhin auf der Hut sein um am Ende einen Punkt mitnehmen zu können.

Heimspiele gegen Birkenfeld und Mittelsinn/Obersinn in Hausen
Am kommenden Sonntag, 15.9.2019 erwartet der FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach mit Tabellenführer Birkenfeld die 3. Spitzenmannschaft in Folge zum Heimspiel in Hausen. Genau wie Gemünden/Seifriedsburg verfügt Birkenfeld über einen torgefährlichen Angriff, den man in Schach halten muss. Trotzdem wird der FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach versuchen die 3 Punkte zu Hause zu behalten. Spielbeginn 15.00 Uhr in Hausen.

Auch die A-Klassenmannschaft erwartet mit Mittelsinn/Obersinn eine Spitzenmannschaft ihrer Liga und hofft dabei etwas zählbares holen zu können. Spielbeginn 13.00 Uhr in Hausen.

Relegationsspiel U19 am Sonntag 15.9. in Steinfeld
Am kommenden Sonntag den 15.9.2019 erwartet die U19 Mannschaft des FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach den FV Holzkirchen/Remlingen zum 2. und entscheidenden Relegationsspiel um den Aufstieg in die Kreisliga in Steinfeld. Spielbeginn 10.30 Uhr.