1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Wichtige 3 Punkte für den FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach

Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten Partenstein erkämpfte sich der FV mit einem hochverdienten 2:0 Sieg 3 wichtige Punkte um Abstand von den gefährdeten Plätzen halten zu können. Vom Anpfiff weg bestimmte der FV das Geschehen und erspielte sich sofort Tormöglichkeiten. Nach einigen Fehlversuchen fand Moritz Rauch, nach einer Viertelstunde, mit einem platzierten Abschluss aus der Drehung die Lücke und brachte seine Mannschaft mit 1:0 in Führung. Nach diesem Treffer blieb der FV am Drücker und es boten sich Tormöglichkeiten fast im Minutentakt. Unter anderem traf Felix Müller nach 20 Spielminuten nur den Pfosten und bis zur Pausen sollte der FV Anhang sich noch mehrmals die Haare raufen als Großchancen liegen gelassen wurden. So musste man sich nach 45 Minuten mit einem mageren 1:0 begnügen, anstatt das Spiel schon zu diesem Zeitpunkt klar entschieden zu haben. Die zweite Halbzeit lief dann bei weitem nicht mehr so einseitig ab wie die ersten 45 Minuten. Das lag vor allem daran das man den Gegner nun nicht mehr so sehr unter Druck setzte und auf Grund des knappen Vorsprunges auch deutlich Nerven zeigte. Der FV war zwar weiterhin die spielbestimmende Mannschaft und die Gäste wurden eigentlich nur bei Fehlern im FV Aufbauspiel torgefährlich, ohne aber zu wirklichen Torabschlüssen zu kommen. Auf der anderen Seite konnte sich der FV auch nur noch wenige echte Tormöglichkeiten erspielen und so blieb die Begegnung bis unmittelbar vor dem Abpfiff spannend. Erst Sebastian Egert machte in der Nachspielzeit mit seinem abgefälschten Schuß zum 2:0 endgültig den Deckel drauf. 

shop logo2