1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

3 wichtige Punkte für den FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach

Durch einen verdienten 2:0 Heimsieg gegen den SV Erlenbach startete der FV erfolgreich ins Kalenderjahr 2018. Nach der langen Winterpause entwickelte sich auf dem Sportplatz in Steinfeld von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel, bei dem Tormöglichkeiten zunächst jedoch Mangelware waren. Der FV hatte mehr Ballkontakte und Erlenbach versuchte mit schnellen Kontern Nadelstiche zu setzen, was vor allem in der ersten halben Stunde auch einige mal gelang, ohne jedoch zu einem Torabschluß zu kommen. Ab der 30. Spielminute schaffte es er FV dann aber erste Tormöglichkeiten herauszuspielen, wobei Alexander Kirsch und Felix Müller das Ziel dabei knapp verfehlten. So ging es mit einem torlosen 0:0 in die Pause. In der zweiten Spielhälfte wurde der FV dann aber mit zunehmender Spieldauer dominanter und zwang die Gäste in die Defensive. Auch die Erlenbacher Entlastungsangriffe wurden immer seltener, trotzdem wollte das erlösende 1:0 aber zunächst nicht fallen. In der 75. Spielminute war es dann aber soweit. Lukas Gröbner wurde von Mike Aull freigespielt und überwand den gegnerischen Torhüter mit einem Flachschuß. Jetzt war der Bann gebrochen und der FV setzte nach wogegen die Gäste nichts mehr entgegenzusetzen hatten. In der 83. Spielminute war es dann Janik Riedmann der mit dem 2:0 für die endgültige Entscheidung sorgte. In der Schlußphase hätte man das Ergebnis dann sogar noch in die Höhe schrauben können, so setzte Mike Aull einen Foulelfmeter neben das Tor und bei den weiteren Tormöglichkeiten war Erlenbachs Torhüter auf dem Posten. Am Ende stand somit ein verdienter 2:0 Sieg der auch nötig war um Abstand zu den gefährdeten Plätzen zu wahren.

shop logo2